Bürgerinitiative Innenhof Braunschweig

Test banner
 
 
Home page Beiträge Baupolitik > Baupolitik > Brief an den Bezirksbürgermeister Permanent link to this page
Saturday, 21 September 2019
 

Brief an den Bezirksbürgermeister
Export to PDF Permanent link to Brief an den Bezirksbürgermeister Email Print
Written by Bürgerinitiative Innenhof Braunschweig
Sunday, 26 April 2009

 

Herrn

Bernd Müller

Husarenstraße 49

 

38104 Braunschweig

Stadtbezirk 120 – Osdiches Ringgebiet

 

in der Stadt Braunschweig

 

Uwe Jordan

Kasernenstr. 24

38106 Braunschweig

 

 Sehr geehrter Herr Müller,


vielen Dank für Ihre Unterlagen; ich werde sie an die Fraktionen im Bezirksrat weitergeben.

Zum Vorgang etwas Grundsätzliches; das Verkaufsanliegen der Eigentümer/in ist eine privatrechtliche Angelegenheit. Das Bauvorhaben ist aber eine Frage der städtebaulichen Entwicklung und steht dadurch auch im öffentlichen Interesse; hier gab es zu der vorgestellten Bebauung noch keine Alternativen.
 

In diesem Zusammenhang ist auch der Antrag der SPD-Fraktion zu sehen:

Errichtung eines Quartiertreffs als eingeschossigen Baukörper

Zurzeit sieht die Verwaltung im Innenhof der Blockbebauung Nußbergstr.IHusarenstr eine Modellplanung mit mehreren Stadthäusern vor. Auf der Informationsveranstaltung für die Anwohner fand diese Planung wenig Akzeptanz u. a wegen der Höhe der Bebauung als auch wegen der wegfallenden Parkplätze. Zur geplanten Bebauung wurden keine Alternativen aufgezeigt. Im gesamten Östlichen Ringgebiet fehlt ein Quartiertreff,  die Parkplätze für Anwohner könnten dann erhalten bleiben. (Der Antrag wurde angenommen)

Dass eine Interessengemeinschaft das Innenhofgelände aufkaufen möchte, ist eine reine priratrecht­liche Angelegenheit. Die Nutzung selbst, ist über einen zu entwickelnden Bebauungsplan mit den festgelegten Beteiligungen zu erstellen, wobei die städtebaulichen Interessen über einen Vorschlag der Fachverwaltung erarbeitet werden und dann über die Fachausschüsse, dem Rat der Stadt zur Entscheidung vorgelegt werden müssen.

 

Ich persönlich, bin inzwischen zur der Überzeugung gekommen, dass es im Östlichen Ringgebiet ein ausreichendes Angebot für ein gehobenes Wohnen besteht (Humboldtstr., Giersberg, St.Leonsgarten) bzw. entsteht.

Alle Fragen zu Artikeln im Klinterklater stellen Sie bitte an Peter Strohbach, Tel. 33 9104, Peter.Strohbach@gmx.de.

Ihre Bedenken und Anregungen können Sie auch in der öffentlichen Sprechstunde des Oberbürger­meisters direkt zur Sprache bringen (am Di., 13.Mai 08, LAB, Altewiekring, 17.00 Uhr).

Mit freundlichen Grüßen

Bezirks  Bürgermeister Östliches Ringgebiet

 

Last updated ( Sunday, 10 May 2009 )
 

 
      
 
Powered by Lanius CMS